KFZ MEISTERWERKSTATT DIETMAR HALVES

Mehr Platz für vollen Service
Kfz-Service Dietmar Halves baut zweite Werkstatthalle

OLDENRODE (rgy) – „Es war einfach zu eng geworden“, begründet Dietmar Halves vom gleichnamigen Kfz-Service die Entscheidung für den Bau einer zweiten Werkstatthalle. Den ganzen Sommer über wurde gebaut, jetzt kann die neue Halle in Betrieb genommen werden.

neuehalle
Zuvor befanden sich auf dem Gelände drei Garagen, nach den Umbauarbeiten präsentiert sich dort vis-à-vis der ersten Werkstatthalle eine neue mit circa 95 Quadratmetern. Sie bietet Platz für zwei weitere Hebebühnen, so dass der Kfz-Service an der Unteren Straße 6a in Oldenrode nun insgesamt über fünf Hebebühnen verfügt. Die neue Halle soll unter anderem für die Dekra-Untersuchungen genutzt werden. Dreimal pro Woche kommen die Sachverständigen dafür ins Haus. Nicht nur die Hebebühnen, auch der neue Bremsprüfstand, der mit den Prüfgeräten der Dekra kommunizieren kann, entspricht den modernsten technischen Anforderungen.

vorher_nachher
Vorher_NachherEin ganz besonderes Highlight ist die neue Reifenwaschmaschine, die ebenfalls in dem Neubau integriert ist. Hiermit werden Reifen und Felgen mittels Granulat und Wasser rundherum auf Hochglanz gebracht. Die LED-Beleuchtung der Halle sorgt für das passende Licht. Die Wärme kommt von der Deckenheizung.

„Jetzt fehlt nur noch eine Werkbank“, freut sich Halves über die neue Halle, die vorrangig Ausweichplätze für langwierigere Arbeiten genutzt werden soll. Außerdem schließt sich an den Werkstattbereich ein Lager für Altöl und Batterien an, der bequem von außen zu erreichen ist.

Weitere Informationen zum Kfz-Betrieb in Oldenrode gibt es unter www.Dietmar-Halves.de.

Bericht aus TIP, Samstagsausgabe 24.10.2015